Sims Mittelalter: Schwester Andrea

Screenshot-62

Schwester Andrea macht sich Sorgen – in Wuselville ist ein Kind verschwunden!

Screenshot-63

In der Kirche betet sie um Hilfe.

Screenshot-64

Am nächsten Morgen kann Andrea sich einfach nicht konzentrieren. Als unsicherer Sim sehnt sie sich danach, mit jemandem zu reden und zusätzlich hat sie Sehnsucht nach dem Meer. Für das Leben als Landratte ist sie einfach nicht gemacht!

Screenshot-65

Jemanden zum Reden findet sie zum Glück gleich vor der Tür.

Screenshot-66

Anschliessend denkt sie bei einem Angelausflug (ganz schön grosses Schiff für einen Angelausflug!!!) darüber nach, was sie tun kann, um bei der Suche nach dem vermissten Kind zu helfen.

Screenshot-67

Sie beschliesst, eine Predigt zu halten und die Menschen aufzufordern, nach dem Kind zu suchen. Vorher macht sie sich aber noch eine Suppe aus der selbstgefangenen Forelle.

Screenshot-68

Die Predigt muss natürlich gut vorbereitet werden.

Screenshot-69

Hoffentlich trifft sie den richtigen Ton…

Screenshot-70

Der nächste Morgen. Andrea wünscht sich Romantik, will mit jemandem reden und ist wegen ihrer Unsicherheit ein Nervenwrack. Die Questleistung sinkt und sinkt…

Screenshot-71

Aber wenigstens ist der vermisste Junge wieder da und die Quest somit beendet!

Fazit: Die Quest war superkurz, und Unsicherheit ist eine ziemlich anstrengende schlechte Eigenschaft.

 

 

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s